• info@definequality.net

Frequently Asked Questions

Hier findest du Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

Prepaid im dem Sinne, das über den gesamten Vertragszeitraum nur eine einzige Zahlung getätigt wird. Es folgen danach keine weiteren. Die Dienstleistung wird nach Ablauf der Vertragszeit beendet, sofern die nächste Rechnung bis zum Fälligkeitsdatum unbezahlt bleibt.

Je nach um was es sich handelt dauert die Bearbeitung der Bestellung zwischen einigen Minuten bis hin zu einer Stunde. Dedicated Server sind davon ausgeschlossen und benötigen je nach Verfügbarkeit bis zu 14 Tagen Bearbeitungszeit.

Eine unbezahlte Rechnung ist kein Grund zur Sorge. Die Dienstleistung wird als gekündigt betrachtet und wird spätestens drei Tage nach dem Fälligkeitsdatum gelöscht.

Es gibt keine Kündigungsfrist. Du kannst zu jederzeit die Dienstleistungen kündigen. Dann werden auch keine weiteren Rechnungen erstellt.

Ein Konto wird mit der Ersten Bestellung bei uns eröffnet. Das Formular wird automatisch während des Bestellprozesses angezeigt, wenn man nicht eingeloggt ist.

Alle Informationen zur Bestellung sind vor Zahlungsabwicklung im Warenkorb vorzufinden. Nach Zahlungseingang werden die Informationen im Kundenmenü angezeigt. Des Weiteren werden alle Informationen zum Produkt und zur Bestellung per E-Mail versandt.

Die Kundennummer ist unter Kundendetails oder auf der Rechnung zu finden.

Die Kundenpersonalien sind nur teilweise änderbar. Manche Personalien müssen mithilfe eines Mitarbeiters aus Sicherheitsgründen abgeändert werden.

Nein. Dies ist bedauerlicherweise untersagt.

Ja. Es ist möglich bei uns Guthaben zu hinterlegen. Das Guthaben lässt sich jedoch nur bedingt wieder zurückzahlen.

Bei uns stehen die Zahlungsmittel Bitcoin, PaySafeCard, PayPal und SOFORT-Überweisung zur Auswahl. Zahlungen mit PaySafeCard & Bitcoin sind nicht rückgängig zu machen.

Ja. Das Allgemeine Widerrufsrecht ist jedoch nur für Kunden aus Deutschland gültig. Ansonsten steht auch noch innerhalb den Ersten 24 Stunden ein Anspruch auf Widerruf mit Angabe von Gründen zu Verfügung.

Nein. Das Konto wird nur auf ausdrücklichen Wunsch gelöscht.

Nein. Unsere Produkte sind von der Mwst. befreit aufgrund Kleinunternehmer-Reglung gemäß §19.

Ja, wir sponsoren auch Projekte. Hierzu bitte einfach an info@definequality.net eine Mitteilung verfassen.

Ja, wir bieten ein Affiliate-Link an mit dem man Provisionen für erfolgreich weitergeleitete Kunden erhält.

Nach Zahlungseingang und Erhalt des bestellten Produktes.

Ganz einfach: Du bezahlst die nächste Rechnung die dir per E-Mail zugesandt wird. Möchte man diese nicht bezahlen wird der Vertrag automatisch als gekündigt betrachtet. Es gibt keine folgenden Konsequenzen.

Ja. Ausnahmen werden ganz klar markiert!

Nein. Die Rechnungen sind notfalls im Kundenmenü einsehbar.

Nur nach Absprache mit uns sind Änderungen möglich.

Alle Informationen sind im Kundenmenü einsehbar.

Sofern man mindestens 14 Jahre jung ist und eine Gesamtsumme von 50€ nicht überschreitet ist es möglich. Ansonsten ist eine Einverständniserklärung erforderlich.

Dann bestehen keinerlei Ansprüche im Falle des Falles. Notfalls sind wir berechtigt das Konto zu sperren.

Sofern die Gesamtsumme bei unter 150€ liegt kann auch auf die Personalien verzichtet werden.

Seit 2016 nicht mehr. Es ist nicht bekannt wann diese wieder eingeführt werden.

Längere Vertragslaufzeiten gewähren (meist) einen Rabatt auf den Produktpreis. Je länger der Abrechnungszyklus, desto größer sind die Vergünstigungen.

Ja. Man kann problemlos Guthaben hinterlegen um damit zukünftige Rechnungen zu begleichen oder neue Produkte zu bestellen.

Das Guthaben Limit liegt bei 1.000€.

Es gibt keine gültigen Gebühren bei uns.

Nur wenn vorsetzlich Hardware beschädigt oder Software missbraucht worden ist. Dann kann eine Entschädigungszahlung eingefordert werden.

Mitarbeiter von DefineQuality sind berechtigt eine Vertragsverlängerung mit Angabe von Gründen abzulehnen. Bei Nutzung von illegaler Software ist Alexander Boers berechtigt Verträge sofort aufzulösen und zukünftige Aufträge abzulehnen.

Folgende Daten sind erforderlich: Vor- und Nachname, Land, ggf. Bundesland, Stadt, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Festnetz oder Mobilfunknummer und E-Mail Adresse. Optional können Firmenadresse und Firmenname genannt werden. Manche TLDs erfordern bei gewerblicher Nutzung auch eine Steuernummer.

Zurzeit bieten wir keine Transfers an. Natürlich stellen wir einen EPP-Code binnen 24 Std. im umgekehrten Fall aus.

Ja, folgende Einträge müssen gemacht werden:
@ A-RECORD 178.32.238.201 TTL AUTOMATIC
* CNAME-RECORD deinedomain.de. TTL AUTOMATIC

In der Regel ist eine Domain für 1-Jahr registriert.

Nein, dies ist je TLD unterschiedlich geregelt. Beispielsweise lassen sich .net Domains erst nach 60 Tagen löschen. Des Weiteren muss die Domain 14 Tage vor Vertragsablauf verlängert werden, ansonsten wird diese gelöscht.

Nein, dies ist je TLD unterschiedlich geregelt. Beispielsweise sind .de Domains nach 30-Tagen nicht wiederherstellbar und unteranderem nur mit einer Wiederherstellungsgebühr wiederherzustellen.

Dies ist zurzeit nur per Supportticket zu realisieren.

Ja, cPanel unterstützt auch eigene SSL-Zertifikate. Wir bieten auf unserer Homepage auch einige kleinere Zertifikate an.

Ja und Nein, das hängt wiederum von der jeweiligen TLD ab. Die meisten generischen TLDs können mit einem WhoisGuard versehen werden (für 1€ im Jahr). Diese verschleiern die Kundendaten. Andere TLDs hingegen, wie z.B. die von .de, dürfen nicht mit anderen Daten überlappt werden und müssen auch öffentlich einsehbar sein.

Ja, insbesondere generische Domains werden seit Januar 2015 ICANN geprüft. Der Kunde erhält automatisch eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Dies ist in der Regel aber eine Sache von 2-3 Minuten.

Sofern der Kunde alle Informationen korrekt angegeben hat nur 1-4 Stunden.

Bei den Root- und vServern ist ein Raid 10 aktiv, welches sämtliche Daten und Aufgaben der ausgefallenen Festplatte übernehmen können. Für den unwahrscheinlichen Fall das sogar beide kaputt gehen gibt es noch die Option Snapshots zur Datenwiederherstellung heranzuziehen. Bei den Dedicated gibt es je nach Festplattenanzahl ein vom Kunden gewähltes Raid-System.

Nur für die Dedicated Server gibt es ein im Preis inkludiertes Backup-Space dazu.

Snapshots sind vollständige Kopien der Festplatte als Snapshot. Sollte die Festplatte kaputt gehen und das Raid-System versagen sind diese das letzte probate Mittel für die Rettung kundenbezogener Daten.

Ihre Effektivität steigt mit der Häufigkeit von Angriffen. Die Reaktionszeit liegt zwischen einigen Sekunden bishin zu einigen Minuten.

Zurzeit ist dies die maximale Auslastung.

Ja, allerdings dauert die Bereitstellung einige Zeit und ist zudem nicht preiswert. Bieten wir dennoch für unsere Dedicated Server Kunden zum bestmöglichen Preis an.

Der Server wird umgehend gesperrt. Bei mehreren Wiederholungen wird sogar der Vertrag aufgelöst und der Server deaktiviert.

Der Server wird umgehend gesperrt. Eine Entsperrung erfolgt erst nach Zwangsneuinstallation und Backup der Daten.

Ja, gegen ein kleines entgelt können spezifische Filterregeln hinzugefügt werden.

Alle Ports sind regulär offen außer oft bedrohte UDP-Ports.

Soweit uns bekannt ist nein. Sollte sich daran etwas ändern erhält der Kunde kostenfrei eine neue IP-Adresse.

Alle Distributionen von Linux, sowie auch FreeBSD 10.2, leider steht Windows nicht zur Auswahl. Alle Betriebsysteme werden jeweils mit 32 oder 64 bit geliefert.

In der Regel Intel Xeon Prozessoren mit bis zu 3.5 GHz Leistung, DDR 4 ECC RAM (2133 MHz oder 1665 MHz) und herkömmliche HDDs.

Ja, bis zu drei IPs können zusätzlich gebucht werden.

Die Bereitstellung erfolgt sofort. Lediglich die Installationsdauer variiert von 1 bis 60 Minuten.

Das es keine feste Begrenzung beim Traffic-Verbrauch gibt. Es gilt lediglich, das der Kunde nicht permanent 100 Mbps belegen darf.

Die 100 Mbps sind nicht dediziert. Allerdings verfügt der Hostserver in der Regel über eine 3000 Mbps Anbindung. Daher stehen dem Kunden oft 60-70% der Gesamtbandbreite innerhalb Deutschlands und Frankreichs zu Verfügung.

Der Server wird entweder gesperrt oder die Bandbreite auf 10 Mbps gedrosselt.

Die meisten Hosting-Infrastrukturen sind in Straßburg, also Ostfrankreich, untergebracht.

Ja, allerdings ist dieser vergleichsweise zu den VPS und Dedicateds begrenzt. Sobald die Angriffe zu massiv werden wird der Server einfach vom Netz genommen für bis zu 24 Stunden.

KUNDENSUPPORT

Unten sind verschiedene E-Mail Adressen eingetragen. Prinzipiell können alle für die Kontaktaufnahme verwendet werden. Damit die jeweiligen Anfragen schneller behandelt werden, wäre es vom Vorteil die jeweils passende Abteilung auszuwählen. Info steht für allgemeine Dinge, während die Abuse und Mitarbeiter-Namen für jeweils einen technischen oder Buchhaltungsbereich stehen.

E-MAIL & TICKETSUPPORT

Per E-Mail und Ticket stehen wir für gewöhnlich rund um die Uhr zu Verfügung. Per Ticket kann die Wichtigkeit und Kategorie einer Anfrage genauer spezifiziert werden. Somit können die passenden Mitarbeiter schneller auf Anfragen reagieren.

SKYPE LIVE SUPPORT

In Skype können Kunden direkt mit unseren Mitarbeitern korrespondieren und somit mehr Dinge behandeln als via Mail. Diese Support-Form ist allerdings nur zwischen 14 und 22 Uhr erreichbar und ist nicht für technische Problemanfragen qualifiziert.

TELEFONISCHER KONTAKT

Speziell für unsere Geschäftskunden bieten wir auch noch eine telefonische Kontaktmöglichkeit an. Diese wird erst auf Anfrage freigeschaltet und ermöglicht den schnellen Kontakt mit eines unserer Mitarbeiter direkt auf sein Handy. Anrufe in der Nacht werden jedoch nur bedingt entgegen genommen.

Die Preise können ab dem 1.1.2015 je nach Wohnsitz variieren. Aktuell ist DefineQuality gemäß §19 UStG von der Umsatzsteuer befreit.
Copyright © 2017 DefineQuality. All Rights Reserved.